hintergrund

Spielberichte

Saison 2018/19

 

Mit der gerechten Punkteteilung zuhause gegen Tabellenführer Bischofsmais hat die SpVgg das Minimalziel erreicht. Bereits am Samstag (17.15 Uhr) reist das Team um Kapitän Seidl zum TSV Regen II und möchte bei der gut gestarteten Kreisligareserve ebenfalls nicht leer ausgehen. Die SpVgg-Reserve musste zuletzt gegen Bischofsmais II die nächste Niederlage einstecken (0:3) und gastiert am Sonntag bei Kirchberg II.
Aufgrund einiger Defensivschwächen musste man zuletzt in Schweinhütt eine 2:4 Niederlage einstecken. Diese Fehler gilt es so schnell wie möglich abzustellen, denn am Sonntag gastiert der aktuelle Tabellenführer SV Bischofsmais im heimischen WIANTO-Stadion. Im SpVgg-Lager hofft man auf die Rückkehr der angeschlagenen Niko Kraus und Neuzugang Vaclav Klokan. Zumindest steht “Urlauber” Manuel Kauer wieder zur Verfügung. Die SpVgg-Reserve ging in Schweinhütt leer aus (1:3/Tor: Denk T.) und steht gegen Bischofsmais II ebenfalls vor einer hohen Hürde.
Mit einem verdienten 1:0 Heimsieg gegen die SG Innernzell ist die SpVgg erfolgreich in die Saison gestartet. Am Sonntag reisen Kraus, Bauer & Co. nach Schweinhütt und wollen gegen die Lo Conte-Truppe nicht leer ausgehen. Durch den langfristigen Ausfall von Mittelfeldmotor Michal Kulhanek haben die Verantwortlichen reagiert und als Ersatz mit Vaclav Klokan (TJ Sokol Lhota/ 22 Jahre) noch einen technisch versierten Offensivspieler verpflichtet, der ab sofort spielberechtigt ist. Eine unglückliche Niederlage einstecken musste die SpVgg-Reserve beim 3:4 (Tore: Englmeier/2, Denk T.) gegen Innernzell II. In Schweinhütt will die Schneider-Elf die ersten Zähler auf die Habenseite bringen.

 

Ergebnisse

... lade Modul ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok